Innenstadtaufnahme mit Brunnen
Rufen Sie uns an!

(05031) 9540-0

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

E-Mail schreiben

BEV-Insolvenz - Billiger ist nicht besser

(vom 14.02.2019)

Zahlreiche Wunstorfer Strom- und Gaskunden betroffen.

Mit der Bayrischen Energieversorgungsgesellschaft (BEV) meldet erneut ein Energieversorger Insolvenz an.

Die  BEV, die mehr als 160 Netzkunden in Wunstorf versorgt, hat sich mit ihren Kampfpreisen verkalkuliert. Mit hohen Neukunden-Boni und Tarifen unter den Marktpreisen  gewann die BEV zwar hunderttausende Kunden, verlor diese aber wieder – aufgrund einer Kündigungswelle - nach einer Preiserhöhung im zweiten Jahr.

Das in München ansässige Unternehmen, mit dem seriös klingenden Namen, war zuletzt häufiger in die Kritik geraten. Zahlreiche BEV-Kunden beschwerten sich über nicht ausgezahlte Boni und drastische Preiserhöhungen.

„Im Rahmen der Grund- u. Ersatzversorgung wird die Gaslieferung durch die Stadtwerke Wunstorf unbürokratisch sichergestellt. Alle betroffenen Kunden in Wunstorf werden von uns angeschrieben“, informiert Henning Radant, Geschäftsführer der Stadtwerke.

Mit dem Anschreiben der Grund- u. Ersatzversorgung bieten die Stadtwerke den betroffenen Kunden einen meergas+ plus-Vertrag  an. Kunden, die diesen Sondervertrag wählen, erhalten einen Treuebonus von 0,24 Cent (brutto) pro Kilowattstunde. Ebenso besteht die Möglichkeit auch Strom vom örtlichen Energieversorger zu beziehen. „Wir setzen auf eine langfristige und faire Preispolitik sowie auf ein  Gesamtpaket aus regionaler Verbundenheit und Service vor Ort“, so Vertriebsleiter Alex Heinz.

Für weitere Informationen und Rückfragen zu den Sonderverträgen stehen die Mitarbeiter der Stadtwerke Wunstorf während der Öffnungszeiten zur Verfügung. Sie erreichen diese unter der Telefonnummer 05031 95 40 0 oder persönlich bei uns im Kundencenter, An der Nonnenwiese 7 in Wunstorf.

zurück