Innenstadtaufnahme mit Brunnen
Rufen Sie uns an!

(05031) 9540-0

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

E-Mail schreiben

Weitere Ladesäulen für Wunstorf

(vom 21.04.2021)

Parkplatz am Schützenplatz wird erschlossen

Ab sofort stehen für die Öffentlichkeit vier weitere Ladesäulen zur Verfügung. Standort ist der im Jahr 2020 fertiggestellte Parkplatz In den Ellern. Hier wurden zuvor bereits Leerrohre verlegt.

„Da nun auch der Förderbescheid der Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen vorliegt und daraufhin erst die Arbeiten begonnen werden konnten, freuen wir uns, dass die Ladesäulen heute offiziell in Betrieb genommen werden können, so Henning Radant Geschäftsführer Stadtwerke Wunstorf am Dienstagvormittag. „Die maximale Ladeleistung beträgt jeweils bis zu 22 kW und wird über ein Lastmanagement gesteuert“, ergänzt Ralf Melzer, technischer Mitarbeiter der Stadtwerke. Eine Authentifizierung ist u. a. mit einer normalen RFID Karte möglich. Das Laden ist kostenpflichtig und die Abrechnung erfolgt über den jeweiligen E-Mobilitäts-Provider (EMP). Eine Kartenübersicht mit Ladesäulen der Stadtwerke Wunstorf ist auf der Homepage www.stadtwerke-wunstorf.de veröffentlicht.

Die Stadtwerke und die Stadt Wunstorf treiben damit den Ausbau öffentlicher Ladeinfrastruktur weiter voran. Zu den oben genannten Ladesäulen betreiben die Stadtwerke bereits sieben Säulen in Wunstorf. Weitere sind in Planung. So sollen noch in diesem Jahr zwei öffentliche Ladesäulen in Steinhude gebaut werden. „Die Nachfrage ist da, auch bei den privaten Ladesäulen. Begünstigt durch die KFW-Förderung und unserem „All Inclusive“ Angebot inkl. Installation stellen wir ein Umdenken unserer Kunden in Sachen Fortbewegungsmittel und Co2 Einsparungen fest“, so Radant abschließend.

Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt (links) und Geschäftsführer der Stadtwerke Wunstorf Henning Radant (rechts) bei der Inbetriebnahme der Ladesäulen

zurück