Pressemitteilung vom 07. August 2014

Es sollte eine ökologische und zukunftsfähige Form der Mobilität werden. Erdgas als Kraftstoff wird seit Mitte der 90er Jahre in Deutschland massiv durch die Energiewirtschaft gefördert. So auch seit 2001 von den Stadtwerken Wunstorf, die in der Mitte von Wunstorf eine eigene Tankstelle errichtet haben.

Die Erdgastankstelle an der Esso Station im Stadtgraben soll zum Ende September diesen Jahres schließen. Der Grund dafür ist die überraschende Stilllegung des Standortes durch die Esso Deutschland. „Der Nutzungs- und Dienstleistungsvertrag mit Esso wurde uns kurzfristig zum Ende September gekündigt.“ erläutert Henning Radant Geschäftsführer der Stadtwerke Wunstorf GmbH. „Wir hoffen, dass wir den Standort am Stadtgraben weiter nutzen können, da ein kompletter Neuaufbau der Erdgastankstelle an anderer Stelle aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten schwer zu realisieren ist.“, resümiert Radant weiter den Stopp. „Wir sind mit allen beteiligten Parteien im Gespräch. Wie es mit dem Standort weitergeht, werden diese Gespräche zeigen.“

„Erdgas als Kraftstoff ist eine bewährte und funktionierende Alternative zu den herkömmlichen Antrieben in der Mobilität. Leider ist der Verbreitungsgrad von Erdgasfahrzeugen gefühlt rückläufig.“ erklärt Vertriebsleiter Björn Sommerburg. „Aktuell fahren noch ca. 80 Fahrzeuge in Wunstorf“, so Sommerburg weiter. „Vor 5 Jahren lag die Zahl der Tankvorgänge und der beteiligten Fahrzeuge noch 40 % höher.“ Auch die Fahrzeugflotte der Stadtwerke und ein großer Teil der Fahrzeuge der Stadt fahren mit Erdgas als Kraftstoff und sind von der Stilllegung betroffen. Das Engagement der Stadtwerke und der Stadt Wunstorf richtet sich schon aus diesem Grund auf den Erhalt der Erdgastankstelle im Ortskern von Wunstorf.

Dennoch müssen sich Fahrzeuge, die bisher in Wunstorf Erdgas tanken, vorerst auf weitere Fahrtstrecken einstellen. Die nächsten Tankstellen liegen in der Wunstorfer Str. 56 a in Neustadt am Rübenberge, der Autohof Kronskamp in Barsinghausen, direkt an der A 2 und in der Bremer Str. 69 in Garbsen.

zurück zur Übersicht