Pressemitteilung vom 28. Juli 2008

Startschuss für meergas fix

Gaswerk Wunstorf bietet Festpreis bis 2010

(28.07.2008) Bereits die ersten Berichte über das neue Angebot erzeugten großes Interesse bei den Wunstorfer Gaskunden. Nun geht es los: Das Gaswerk Wunstorf verschickt in diesen Tagen die Verträge für meergas fix. Kunden, die den Erdgaspreis vom 1. Oktober 2008 bis spätestens zum 30. September 2010 fixieren wollen, müssen den Vertrag bis Ende September 2008 ans Gaswerk Wunstorf unterschrieben zurücksenden oder im Kundencenter abgeben. Für zwei Jahre bleibt der Erdgaspreis dann konstant. „Ich rechne aufgrund der Marktlage mit einer sehr hohen Nachfrage", sagt Henning Radant. Der Geschäftsführer des Gaswerks Wunstorf rechnet mit weltweit weiter steigenden Energiepreisen. Neben der Preisfestschreibung enthält meergas fix noch ein zweites Bonbon: Für die zweijährige Vertragslaufzeit belohnt das Gaswerk Wunstorf die Kunden mit einem Treuebonus in Höhe von 0,25 Cent brutto pro Kilowattstunde. „Daher ist meergas fix aus meiner Sicht ein sehr interessantes Angebot", so Radant weiter. Aktuell rechnet es sich für Kunden mit einem Jahresverbrauch von mehr als 7.000 Kilowattstunden.

Der Geschäftsführer des Gaswerks Wunstorf rät jedem, sich bewusst für oder gegen das Festpreisprodukt zu entscheiden: „Sollten die Heizöl- und Erdgaspreise in den nächsten zwei Jahren in den Keller gehen, kann es auch passieren, dass man mit meergas fix mehr bezahlen muss als mit meergas flex." Auf Basis dieses Vertrags werden automatisch alle Kunden beliefert, die nicht zum Festpreisprodukt wechseln. meergas flex entspricht den bisherigen Lieferverträgen KL und H sowie den Sonderverträgen SH1 und SH2.

Möglich wurde meergas fix durch eine neue Einkaufsstrategie. Denn erstmals kaufte das Gaswerk Wunstorf strukturiert am Markt ein: Dank der neuen Optimierungsleitung in Steinhude konnte der kommunale Versorger von verschiedenen Lieferanten feste Mengen ordern und dabei selbst die Preise teilweise bis ins Jahr 2010 festschreiben. „Diesen Vorteil geben wir nun direkt an unsere Kunden weiter", sagt Radant. Allerdings konnte so nur eine begrenzte Menge eingekauft werden. Daher beschränkt das Gaswerk Wunstorf meergas fix zunächst auf 6.000 Verträge. „Ich bin selbst gespannt, wie unsere Kunden reagieren. Die Resonanz der letzten Wochen lassen vermuten, dass sehr viele Kunden zu meergas fix wechseln wollen", sagt Radant. „Wir werden die Verträge jedenfalls in der Reihenfolge des Eingangs bearbeiten".

Wie bereits gemeldet, muss das Gaswerk Wunstorf zum 1. Oktober 2008 die verbrauchsabhängigen Preise erhöhen. Zusammen mit den Verträgen und Bedingungen für meergas fix verschickt das Gaswerk Wunstorf daher die gesetzlich vorgeschriebene Benachrichtigung zur Preiserhöhung für die bisherigen Lieferverträge sowie notwendige Vertragsänderungen.

zurück zur Übersicht